Ich entscheide mich für ein Implantat!

Was verursacht ein Zahnverlust?

Wenn der Mensch den ersten Zahn verliert ahnt er nicht was dieses bedeutet besonders für die Ästhetik. Die Implantation bedeutet den verlorenen Zahn zu ersetzten. Bei der herkömmlichen Brücke ist es notwendig 2 oder mehrere Säulen zu haben die, die Zahnlücke Überbrücken. Bei der Implantation ist dieses nicht notwendig, da die Krone auf einen Implantat sitzt, also auf eine aus Titan angefertigte Wurzel.implant-1

Welche Probleme verursacht ein Zahnverlust?

  • das Kontakt Punk System wird gestört
  • die Zähne die gegenüber den verlorenen Zahn liegen können sich erheben
  • die Kraftübertragungen können sich verändern
  • es beginnt ein Knochen Rückgang an der Stelle wo der Zahn fehlt

Deshalb ist es besser schnellst möglich an dieser Stelle ein Implantat einzusetzen.

Natürlich gibt es Situationen wo die herkömmliche Brücke die Lösung ist. In erster Linie dann wenn es Gründe gibt nicht zu Implantieren. Wenn es keinen Grund gibt hat die Implantation mehrere Vorteile: Bei der Implantation ist es nicht notwendig die neben gelegene Zähne abzuschleifen, dieses ist bei der Anfertigung einer Brücke notwendig.

Das eingesetzte Implantat verhindert den Rückgang der Knochendichte. Wenn Sie sich für eine Brücke entscheiden wird leider der Knochen sich abbauen nach einer Zeit.

Aus diesem Grund ist es besser gleich nach dem Zahnverlust die Einsetzung durchzuführen, weil dann genügend Knochen vorhanden ist.

Natürlich gibt es Situationen wo die herkömmliche Brücke die Lösung ist, auch dann wenn es Gründe gibt die Implantation nicht durchzuführen. Wenn keine Gründe gegen die Implantation sprechen hat diese zahlreiche Vorteile:

  • Bei der Implantation ist es nicht notwendig die neben gelegene Zähne ab zu schleifen, dieses ist bei der Anfertigung der Brücke notwendig.
  • Das Implantat verhindert, das sich der Knochen zurückbildet. Wenn Sie sich für eine Brücke entscheiden wird sich zwangsläufig der Knochen mit der Zeit zurückbilden. Da das Implantat verhindert, das sich der Knochen zurückbildet müssen Sie nicht befürchten dass Sie irgendwann eine herausnehmbare Prothese tragen müssen, da man auf das Implantat einen festen Zahnersatz erstellen kann.
  • Ein Zahnimplantat ist für ein Leben. Die Lebensdauer für eine Brücke liegt zwischen 10-15 Jahren.
  • Bei dem Implantat bildet sich keine Karies.
  • Die Mundpflege ist bei den Implantaten einfacher, ähnlich wie die Pflege der eigenen Zähne.
  • Auf lange Zeit gesehen sind die Kosten bei Implantaten günstiger wie bei einer Brücke, da die Lebensdauer länger ist und keine eigenen Zähne beschädigt werden. Rechnen Sie ruhig mal nach!
  • Der Vorteil bei Implantaten ist, dass man eine Krone einsetzen kann ohne die gesunden Nachbar Zähne ab zu schleifen.
  • Eine andere oft gefragte Variante ist, das man mit Implantaten eine Prothese hervorragend fixieren kann in einem Zahnlosen Mund.
  • Auch bei Zahnlosigkeit gibt es die Möglichkeit mit Einsetzung von 6-8 Implantaten (auf einen Kiefer gerechnet) eine 12 Gliedriege Brücke anzufertigen die eine vollkommene Funktion und Ästhetik sicherstellt.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf für eine Terminvereinbarung zum kostenloses Informationsgespräch! Kostenloses Infogespräch in Ihrer Nähe! 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

TELEFONNUMMER (Pflichtfeld):

Ihre Nachricht

Code* :captcha